Präzisionsbauteile aus Granit

Messmaschinen "Made in Germany" by THOME Präzision


Granitkatalog von THOME Präzision als PDF-Datei herunterladen Gesamtkatalog Granit




Übersicht Präzisionsgranitbauteile





Materialeigenschaften Granit


Gewindeeinsätze in Granit

Gewindeeinsätze werden in den Granit eingeklebt

Sehr große Granitmesssplatte

Sehr große Messplatte aus Granit

Würfel aus Granit mit Gewindeeinsätzen

In Präzisionsgranitteile lassen sich nach Bedarf Stahleinsätze einkleben

Runde Granitmessplatte mit Gewindeeinsätzen

Runde Granitmessplatte - Ideal zum Einsatz als Rundtischplatte

Granit - Ein moderner Werkstoff für hochpräzise Teile

Hochpräzise Bauteile können ideal in Granit angefertigt werden. Die Gründe hierfür sind in erster Linie die extrem guten Eigenschaften dieses Materials. Naturhartgestein ist durch seine feinkristalline Struktur, den geringen Ausdehnungskoeffizienten, die hohe Abriebfestigkeit, optimale Schwingungsdämpfung sowie der Freiheit von unerwünschten Eigenspannungen die optimale Grundlage zur Herstellung von Präzisionsprodukten. Bei der Bearbeitung von Hartgestein kann man eine sehr feine Oberflächenqualität erreichen. Dadurch eignen sich Granitteile besonders für luftgelagerte Führungen. Dabei wird der Luftverbrauch durch die hohe Oberflächenqualität auf ein Minimum reduziert. Der Einsatz von Granit lohnt sich in jedem Fall immer dann, wenn die Stückzahlen der Teile, wie zum Beispiel Maschinenbetten oder hochgenaue Basisplatten für Führungen, relativ klein sind. Sollten die Stückzahlen über 50 pro Jahr sein, dann kann man den Einsatz von Polymerbeton prüfen. Auch für Polymerbeton können wir Ihnen ein Angebot unterbreiten. Beachten Sie jedoch die hohen Anfangskosten aufgrund der Herstellung der Form.


Gegenüberstellung der Materialeigenschaften von Granit und konkurrierenden Werkstoffen wie Polymerbeton oder Gusseisen:


Eigenschaft Einheit Granit Polymerbeton Stahl Gusseisen
Dichte kg/dm³ 2,9 2,1 - 2,4 7,85 7,15
Biegfestigkeit N/mm² 13 25 - 35 300 - 600 290
Druckfestigkeit N/mm² 250 100 - 180 260 - 1200 720 - 1150
Längenausdehnung µm/(m°K) 5 - 7 12 - 20 12 10
Wärmeleitfähigkeit W/(m°K) 3,0 1,3 - 2,0 50 50
Spezielle Wärmekapazität J/(kg°K) 845 900 - 1100 500 500
E-Modul kN/mm² 60 - 90 30 - 40 210 88 - 113

Neben den in Tabelle 1 dargestellten Eigenschaften sprechen weitere Vorteile für den Einsatz von Hartgestein:

  • Vickers-Härte 850-900 (härter als Stahl)
  • niedriger linearer Ausdehnungskoeffizient
  • das spezifische Gewicht ist vergleichbar mit dem von Aluminium
  • die Elastizität vergleichbar mit der von Gusseisen
  • keine Gratbildung
  • nicht magnetisch
  • spannungsfrei
  • nicht stromleitend

  • Hintergrundinformationen zu Granit

    Magmatische Gesteine entstehen durch das Erkalten heißen geschmolzenen Materials aus dem Erdinneren, des sogenannten Magmas. Findet das Erkalten unterirdisch statt, spricht man von Plutoniten oder Intrusivgesteinen. Durch die verhältnismäßig gute Wärmeisolation der aufliegenden Gesteine kühlt sich die Magmaschmelze nur langsam ab, sodass große Mineralkristalle entstehen können. Beispiele für plutonische Gesteine sind Granit oder Gabbro. Das Magma kann riesige Gesteinsmassen, die sogenannten Plutone bilden, die oft mehrere Tausend Kubikkilometer Gestein umfassen.Granite (von ital. granito, "gekörnt") sind massige, relativ grobkristalline, magmatische Tiefengesteine (Plutonite), die reich an Quarz und Feldspäten sind, aber auch dunkle Minerale, zum Beispiel Glimmer, enthalten. Der Merksatz Feldspat, Quarz und Glimmer, die drei vergess' ich nimmer gibt die Zusammensetzung von Granit etwas vereinfacht wieder.



    Sonderanfertigungen aus Granit



    Sonderanfertigung aus Granit

    Sonderanfertigung aus Granit

    Sonderanfertigung aus Granit

    Sonderanfertigung aus Granit

    Heute werden hochgenaue Präzisionsgranitteile weit verbreitet eingesetzt. Man findet sie in Leiterplattenbohrmaschinen, Messmaschinen, Schleifmaschinen, Fräsmaschinen und anderen Anwendungen. Granit kann man besonders genau bearbeiten. Bis unter 0,001 mm/m ist möglich. Die Oberflächengüte ist extrem gut. Dadurch lassen sich sehr genaue Führungen in Kombination mit Luftlagern realisieren. Aber auch als Basis für Kugelumlaufführungen wird Granit häufig eingesetzt. Die Ausführung in Hartgestein lohnt sich besonders dann, wenn nur kleine Stückzahlen mit hoher Präzision gebraucht werden. Die Granitbauteile werden in sehr genau klimatisierten Räumen endbearbeitet. Bei der Bearbeitung ist es sehr wichtig, dass Sie uns die Auflagepunkte angeben, auf denen das Teil im Einbau gelagert ist. Nur so kann höchste, wiederholbare Genauigkeit erreicht werden.

    Die Endkontrolle wird mit Laserinterferometern, Autokollimationsfernrohren und elektronischen Neigungswaagen höchster Präzision durchgeführt. Nach Ihren Vorgaben bringen wir entsprechende Gewindebohrungen, T-Nuten oder diverse Metallteile in den Granitkörper ein. Dabei arbeiten wir mit einem hochfesten, speziell für die Verklebung von Stahl / Granit konzipierten Zweikomponentenkleber. Nachfolgend finden Sie eine Tabelle mit den Abmessungen und den maximal zulässigen Anzugsmomenten für die Standardgewindeeinsätze. Die Positionsgenauigkeit der Gewindebohrung liegt bei +/-0,1 mm. Die Einsätze werden ca. 0,5 - 1 mm unterhalb der Oberfläche eingebracht.



    Messbalken aus Granit nach DIN 874


    Messbalken aus Granit

    Messbalken aus Granit, hohlgebohrt

    Granitmessbalken mit Transportbox

    Granitmessbalken mit Transportbox

    Bei den Messbalken aus Granit liegt das wesentliche Augenmerk auf der Parallelität der Längsflächen zueinander. Sie dienen als Geradheitsnormale. Die zugrunde liegende Norm für die Granitmessbalken ist die DIN 874 für Parallelitäten. Hauptsächlich werden Granitmessbalken für die Geradheits- und Parallelitätskontrolle von Führungen und für Ausrichtzwecke eingesetzt. Die Granitmessbalken sind wie folgt ausgeführt:

    Dunkles Hartgestein, die zwei schmalen Längsflächen sind parallel zueinander geläppt, alle übrigen Flächen der Messbalken sind sauber geschliffen, an den besselschen Auflagepunkten sind jeweils zwei Handlingbohrungen eingebracht. Die Anlieferung erfolgt in einem Holzetui.

    Auf Wunsch können wir auch höhere Genauigkeiten anfertigen. Sie sehen hier nur einen Auszug unseres Lieferprogramms. Auch können Handlingsbohrungen und andere Sonderwünsche realisiert werden. In Sonderausführung kann THOME Präzision auch Messbalken liefern mit 4 Längsflächen parallel und rechtwinklig zueinander geläppt. Fragen Sie alle Sonderwünsche bitte individuell an.


    Abmessungen (mm) Bezeichnung Artikelnummer Anzahl
    630x100x40 Messbalken   2 Stck. auf Lager
    1000x160x50 Messbalken   2 Stck. auf Lager
    834x165x65 Traverse Rapid px54c01c-granit 1 Stck. auf Lager
    608x66x66 Pinole Rapid px54e01c 2 Stck. auf Lager



    Messbalken aus Granit im Shop Shop Messmaschienen THOME Präzision


    Winkelnormale aus Granit


    Winkelnormale Rechteckform aus Granit

    Rechteckige Winkelnormal aus Granit

    Winkelnormale Dreieckform aus Granit

    Dreieckige Winkelnormal aus Granit

    Winkelnormale Rechteckform aus Granit

    Rechteckige Winkelnormal aus Granit

    Granitwinkelnormale in Rechteckform zur Überprüfung und Justage von Rechtwinkligkeiten nach DIN 875

    Hartgesteins Winkelnormale werden in erster Linie zur Kontrolle des 90°-Winkels verwendet. Die Winkelnormale sind ideal geeignet zum schnellen Ausrichten von Winkligkeiten (zum Beispiel für Messmaschinen oder Werkzeugmaschinen). Die Granitwinkel sind aus dunklem Hartgestein hergestellt. Vier schmale Flächen der Winkelnormale sind zueinander parallel und rechtwinklig geläppt. Die Angabe der Winkelgenauigkeit ist bezogen auf den langen Schenkel. Die beiden großen Flächen der Granitmesswinkel sind geschliffen. Zur Gewichtsreduzierung und zum besseren Handling sind Durchgangsbohrungen eingebracht. Auf Wunsch können auch Gewindeeinsätze für Ringschrauben eingebracht werden. Die zugrunde liegende Norm unserer Granitwinkelnormale ist die DIN 875 für Rechtwinkligkeiten. Im Lieferumfang ist ein Holzetui und ein Prüfprotokoll enthalten.


    Abmessungen (mm) Bezeichnung Artikelnummer Anzahl
    300x300x30 Winkelnormale rechteckig   3 Stck. auf Lager
    400x400x40 Messbalken   2 Stck. auf Lager
    400x400x40 Winkelnormale rechteckig   9 Stck. auf Lager
    500x500x50 Winkelnormale rechteckig   4 Stck. auf Lager




    Granitwinkelnormal in in Dreieckform nach DIN 875

    Diese Granitwinkelnormale werden zur Kontrolle von 90°-Winkeln verwendet. Sie werden aus dunklem Hartgestein hergestellt. Die zwei schmalen Schenkelflächen der Granitwinkelnormale sind rechtwinklig zueinander geläppt, die restlichen Flächen sind sauber geschliffen. Die Winkelgenauigkeit ist bezogen auf den längeren Schenkel. Zur Gewichtsreduzierung und zum besseren Handling sind Durchgangsbohrungen eingebracht. Die zugrunde liegende Norm unserer Granitwinkel ist die DIN 875 für Rechtwinkligkeiten. Im Lieferumfang ist ein Holzetui und ein Prüfprotokoll enthalten.


    Abmessungen (mm) Bezeichnung Artikelnummer Anzahl
    400x250x40 Winkelnormale dreieckig DW-40-25-4-00 5 Stck. auf Lager
    500x300x60 Winkelnormale dreieckig   2 Stck. auf Lager




    Winkelnormale aus Granit im Shop Shop Messmaschienen THOME Präzision


    Würfel aus Granit


    Würfel aus Granit

    Würfel aus Granit

    Ideal zum schnellen Überprüfen aller Geometrien

    Diese Hartgesteinswürfel werden als Winkelnormale eingesetzt. Die Winkelüberprüfung ist zeitsparend und überaus genau. Granitwürfel werden bei Werkzeugmaschinen und bei Messmaschinen zur schnellen Geometrieprüfung eingesetzt. Die Granitwürfel werden aus dunklem Hartgestein hergestellt. Alle 6 Seiten sind rechtwinklig zueinander geläppt, die gegenüberliegenden Seiten sind parallel. Die Winkelgenauigkeit ist bezogen auf den längeren Schenkel. Zur Gewichtsreduzierung und zum besseren Handling können Durchgangsbohrungen oder Gewindeeinsätze je nach Kundenwunsch eingebracht werden. Die zugrunde liegende Norm für die Granitwürfel ist die DIN 875 für Rechtwinkligkeiten. Im Lieferumfang sind ein Holzetui und ein Prüfprotokoll enthalten.

    Würfel aus Granit im Shop Shop Messmaschienen THOME Präzision


    Messplatten aus Granit


    Granitmessplatte mit Untergestell

    Granitmessplatte mit Untergestell

    Messplatte aus Granit

    Messplatte aus Granit mit Untergestell

    Messplatten aus Granit dienen als Basis für Kontroll-, Montage- und Laborzwecke. Die Granitmessplatten werden aus schwarzem Hartgestein (Granit) hergestellt. Die Oberfläche der Granitmessplatten wird zunächst feingeschliffen und anschließend geläppt. Die Seitenflächen der Granitmessplatten sind sauber geschliffen. Die Granitmessplatten werden umseitig gefast. Die Ebenheit der Messplatten wird nach DIN 876 klassifiziert. Die Granitmessplatten dienen in Kombination mit einem Untergestell als Messtische.


    Aufstellen einer Granitmessplatte


    Die Ebenheit einer Granitmessplatte ist nur gewährleistet bei richtiger Aufstellung. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  • Stellen Sie die Messplatte auf die drei gekennzeichneten Auflagepunkte.
  • Nivellieren Sie die Messplatte durch Verstellen an den drei Auflagepunkten (waagerecht stellen)
  • Alle weiteren Stützpunkte dienen nur als Kippsicherung der Messplatte und werden nur von Hand beigestellt

  • Bei allen Standardmessplatten von THOME Präzision entsprechen die Auflagepunkte den besselschen Auflagepunkten. Etwa 22% vom Rand entfernt befinden sich die Auflagepunkte mit der geringsten Durchbiegung.



    Messplatten aus Granit im Shop Shop Messmaschienen THOME Präzision




    Weitere Produkte










    Koordinatenmessmaschinen von THOME Präzison im Einsatz

    Scannen von Freiformflächen mit der Portalmessmaschine RAPID-Plus
    Die handgeführte Messmaschine SMART misst ein Frästeil mit Bohrungen und Abständen


    CNC Koordinaten-Messmaschine RAPID-Plus

    Messbereich von 500/700/500 bis 800/1.500/700

    3D Messmaschine TETA CNC

    Messbereich: von 900/1.200/800 bis 1.100/2.200/1.000

    Handgeführtes Koordinatenmessgerät SMART

    Messbereich von 600/400/300 bis 800/600/300