Taststifte von Renishaw

Messmaschinen "Made in Germany" by THOME Präzision


Wir setzen bei den Tastsystemen unserer Koordinatenmessmaschinen ausschließlich auf die hohe Qualität der Produkte von Renishaw. Dadurch erzielen unsere Messmaschinen eine maximale und zuverlässige Messgenauigkeit sowie eine hohe Messgeschwindigkeit.



Übersicht Taststifte von Renishaw




Anschlussgewinde der Tastereinsätze von Renishaw


 Tatsereinsätze mit M2 Gewinde von Renishaw

Tatsereinsätze mit M2 Gewinde von Renishaw

Verschiedene Tasterlängen und Tasterverlängerungen von Renishaw

Verschiedene Tasterlängen und Tasterverlängerungen von Renishaw

Verschiedene Taststifte von Renishaw

Verschiedene Taststifttypen von Renishaw

Auswahl von Tastereinsätzen

THOME Präzision setzt ausschließlich auf die hohe Qualität der Tastifte von Renishaw. Messsysteme von Renishaw bieten unter Verwendung von Tastereinsätzen aus dem umfangreichen Renishaw Angebot hervorragende Messleistungen. Die Wahl des Tastereinsatzes bezieht sich zuerst immer auf das Anschlussgewinde des Messtasters Ihres Koordinatenmessgeräts – üblicherweise M2, M3, oder M5. Der Einsatz von Tastereinsätzen ist Dank der Gewindeadapter höchst flexibel. So lassen sich z.B. M2 und M3 Tastereinsätze mit M5 Anschlussgewinde verbinden.


Tastereinsätze mit M2 Gewinde

Folgende Messtaster verwenden allesamt M2-Gewinde, durch einen geeigneten Gewindeadapter lassen sich jedoch auch Tastereinsätze mit anderen Gewindegrößen einsetzen

  • Messtaster TP20 von Renishaw
  • Messtaster TP200 von Renishaw
  • Tastkopf/Messtaster Revo von Renishaw

  • Tastereinsätze mit M3 Gewinde

    Folgende Messtaster verwenden allesamt M2-Gewinde, durch einen geeigneten Gewindeadapter lassen sich jedoch auch Tastereinsätze mit anderen Gewindegrößen einsetzen

  • Messtaster TP6 von Renishaw
  • Messtaster SP25 von Renishaw
  • Tastkopf/Messtaster Revo von Renishaw

  • Tastereinsätze mit M5 Gewinde

    Folgende Messtaster verwenden allesamt M2-Gewinde, durch einen geeigneten Gewindeadapter lassen sich jedoch auch Tastereinsätze mit anderen Gewindegrößen einsetzen

  • Messtaster SP80 von Renishaw



  • Taststifte von Renishaw im Shop Shop Messmaschienen THOME Präzision


    Tastereinsatztypen von Renishaw


    Gerade Taster von Renishaw

    Gerade Taster von Renishaw


    Sterntaster von Renishaw

    Sterntaster von Renishaw


    Sterntaster von Renishaw vermisst ein Gussteil

    Sterntaster von Renishaw vermisst ein Gussteil


    Scheibenförmiger Tastereinsatz von Renishaw vermisst ein Gussteil

    Scheibenförmiger Tastereinsatz von Renishaw vermisst ein Gussteil


    Halbkugelförmiger Tastereinsatz von Renishaw vermisst ein Gussteil

    Halbkugelförmiger Tastereinsatz von Renishaw vermisst ein Gussteil

    Gerade Tastereinsätze

    Gerade Tastereinsätze sind die einfachsten und am häufigsten verwendeten Tastereinsatztypen. Sowohl abgesetzte als auch konische Schäfte sind lieferbar. Tastereinsätze mit konischen Schäften bieten eine bessere Stabilität bei einfach zugänglichen Werkstücken.

    Hauptanwendung

    Einfache Merkmale, die direkt angefahren werden können.

    Wissenswert

    Die Tastereinsätze sollten so kurz wie möglich gewählt werden, um ein Verbiegen zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für taktil schaltende Messtastersysteme. Die Verfahrrichtung der Messung sollte möglichst parallel zu den Koordinatenachsen und rechtwinklig zur Oberfläche des Werkstückes verlaufen. Zur Ausrichtung der Messtaster wird eine breite Palette an Zubehör, z. B. zur Messung von Schrägbohrungen, angeboten


    Sternförmige Tastereinsätze

    Tastereinsatzkonfigurationen mit mehreren fest montierten Tastereinsätzen. Eigene Sternkonfigurationen können mit Haltern, die bis zu Tastereinsatzkomponenten aufnehmen, konstruiert werden.

    Hauptanwendung

    Für Oberflächen und Bohrungen, die direkt angefahren werden können. Diese Konfiguration bietet Flexibilität, indem Antastungen verschiedener Merkmale ohne einen Tastereinsatzwechsel möglich sind.


    Scheibenförmige Tastereinsätze

    Bei diesen Tastereinsätzen handelt es sich um „Sektionen“ hochpräziser Kugeln, die in verschiedenen Durchmessern und Stärken erhältlich sind. Die aus Stahl, Keramik oder Rubin hergestellten Scheiben werden an einem Gewindezapfen befestigt. Vorteile dieser Tastereinsätze sind die vollständige Drehbarkeit und die Möglichkeit, zusätzlich einen zentral positionierten Tastereinsatz einzufügen. Diese Tastereinsätze sind daher besonders flexibel und einfach einzusetzen.

    Hauptanwendung:

    Diese Tastereinsätze werden zum Messen von Aussparungen und Einstichen in Bohrungen, die für sternförmige Tastereinsätze unzugänglich sein können, verwendet. Das Messen mit der Tastscheibe kommt dem Messen am oder um den Mittelpunkt einer großen Tastkugel gleich. Jedoch steht hier nur ein kleiner Ausschnitt der Kugeloberfläche für die Berührung zur Verfügung. Deshalb erfordern dünne Scheiben eine Winkelausrichtung, um den korrekten Kontakt der Scheibenoberfläche mit dem zu messenden Merkmal sicherzustellen

    Wissenswert:

    Eine einfache Scheibe ist nur für einen Durchmesser zu kalibrieren. Messungen sind jedoch auf die X-Y-Ebene beschränkt. Bei zusätzlicher Verwendung einer Halbkugel auf beiden Seiten der Tastscheibe kann der Tastereinsatz auch in der Z-Richtung kalibriert und eingesetzt werden. Die Halbkugeln lassen sich mit Hilfe eines Endmaßes kalibrieren. Durch Drehen der Scheibe um die Mittelachse und das Blockieren in einer bestimmten Position lassen sich die Halbkugeln der jeweiligen Anwendungssituation entsprechend in die richtige Position bringen.


    Zylindrische Tastereinsätze

    Zylindrische Tastereinsätze werden aus Hartmetall, Rubin bzw. Keramik hergestellt.

    Hauptanwendung:

    Zur Messung von Metallblechen, Pressteilen und dünnen Werkstücken, wo ein guter Kontakt mit kugelförmigen Tastereinsätzen nicht garantiert werden kann. Zusätzlich lassen sich verschiedene Gewindemerkmale messen und die Mittelpunkte von Gewindebohrungen ermitteln. Zylindrische Einsätze mit Kugelende ermöglichen das Kalibrieren und Messen in den Ebenen X, Y und Z und eignen sich somit zur Erfassung von Oberflächen.


    Halbkugelförmige Tastereinsätze aus Keramik

    Deren Vorteil ist der große, effektive Kugeldurchmesser bei minimaler Masse.

    Hauptanwendung:

    Zur Messung von tiefliegenden Merkmalen und Bohrungen. Eignet sich auch für Antastungen an rauen Oberflächen, da die Rauheit durch die große Durchmesserfläche mechanisch herausgefiltert wird.



    Werkstoffe der Tastereinsatzkomponenten von Renishaw


    Tastereinsatzhalter von Renishaw

    Tastereinsatzhalter von Renishaw

    Tasterschafte von Renishaw

    Tasterschafte von Renishaw

    Materialien für Tastereinsatzschafte

    Materialien für Tasterschafte von Renishaw

    Messfehler durch Temperaturschwankungen

    Wenn Ihr KMG in einem klimatisierten Raum, bei einer konstanten Temperatur von 20 °C betrieben wird, treten Messfehler normalerweise nicht auf. Ansonsten führen Temperaturschwankungen zu erheblichen thermischen Ausdehnungen und Längenänderungen der Tasterkomponente. Das kann zu Messfehlern führen, wenn keine Kompensation vorgenommen wird. Solche Fehler können durch die richtige Wahl des Schaft- oder Haltermaterials minimiert werden.


    Halter

    Der Schaft des Tastereinsatzhalters ist an einem Gewindehalter befestigt. Stahl und Titan sind die idealen Werkstoffe für Halter. Titan ist um einiges leichter als Stahl und sollte verwendet werden, wenn Baugruppen mit einer geringen Masse benötigt werden.


    Schaft

    Der Schaft muss eine maximale Steifheit besitzen, um Durchbiegungen während der Messung möglichst minimal zu halten.


    Hartmetall

    Bietet außerordentliche Steifheit, besondern bei kleinen Schaftdurchmessern und abgesetzten Messtastern. Bei großen Schaftdurchmessern und langen Tastereinsätzen muss auf die Masse geachtet werden. Ideal für die meisten Standardanwendungen.

    Keramik

    Keramik wird Dank der geringen Masse hauptsächlich für lange Tastereinsätze verwendet. Es ist thermisch stabil für fertigungsnahe Anwendungen. Es kann außerdem als Sollbruchstelle in Werkzeugmaschinen-Anwendungen verwendet werden.

    Stahl

    Für Tastereinsätze mit hervorragender Stabilität in Standardanwendungen, bei denen die Masse keine Rolle spielt.

    Kohlefaser (thermisch stabil)

    Ebenfalls für lange Tastereinsätze geeignet, da Einsätze aus Kohlefaser nur ungefähr 20 % der Masse von Einsätzen aus Hartmetall besitzen. Die thermische Stabilität bietet enorme Vorteile, insbesondere bei sehr langen Tastereinsätzen. Aus diesem Grund ist Kohlefaser auch in Produktionsumgebungen einsetzbar.



    Material der Tasterkugeln von Renishaw



    Tastkugel aus Rubin von Renishaw

    Tastkugel aus Robin von Renishaw



    Tasterkugel aus Siliziumnitrid von Renishaw

    Tastkugel aus Siliziumnitrid von Renishaw


    Tastkugel aus Zirkonoxid von Renishaw

    Tastkugel aus Zirkonoxid von Renishaw

    Die Wahl des Kugelmaterials hängt von der Mess-Strategie und dem Werkstückmaterial ab. Die Qualitätsbewertung der Kugel muss beachtet werden – Renishaw verwendet nur Tastkugeln der höchsten Kategorie, Güteklassen 3 bis 5.


    Rubin

    Der Rubin ist nach dem Diamanten eines der härtesten bekannten Werkstoffe und somit ein ideales Kugelmaterial für die meisten Standardanwendungen.


    Siliziumnitrid

    Siliziumnitrid ist Rubin in Bezug auf die technischen Eigenschaften sehr ähnlich. Hierbei handelt es sich um ein keramisches Material mit einer außergewöhnlichen Verschleißfestigkeit, das sich zu einer perfekten Kugel formen und dessen Oberfläche sich extrem glatt polieren lässt. Siliziumnitrid wird von Aluminium nicht angezogen. Aus diesem Grund eignet sich das Material optimal zum Scannen von Aluminiumflächen, da sich, im Gegensatz zu Rubin, die Aluminiumpartikel der Aluminiumoberfläche nicht an der Kugel ablagern.


    Zirkonoxid

    Dank der besonderen Oberfläche dieses Materials ist es ideal zum Scannen von Werkstücken mit abrasiver Oberfläche, wie z. B. Gusseisenkomponenten.






    Weitere Produkte







    Koordinatenmessmaschinen von THOME Präzision im Einsatz

    Scannen von Freiformflächen mit der Portalmessmaschine RAPID-Plus
    Die handgeführte Messmaschine SMART misst ein Frästeiles mit Bohrungen und Abständen